Badstraße 27 - 75365 Calw - Telefon 07051 - 12656 Home Sitemap

Februar 2018

 

Montag, 19. Februar 2018, 15:00 bis ca. 17:00 Uhr

Veranstalter und nähere Infos:
Montagsakademie Altensteig, Tel. 07051-12656
E-Mail: info@eb-schwarzwald.de
Veranstaltungsort: Altensteig, Kath. Gemeindehaus, Karlstraße 13

Europa ohne Großbritannien
Ein Jahr nach dem Beginn der Verhandlungen

mit Ina Rubbert, Europa-Zentrum Baden-Württemberg, Stuttgart

Am 29. März 2017 hat der britische Botschafter den Antrag Großbritanniens für einen Austritt aus der EU nach Artikel 50 an Ratspräsident Tusk übergeben. Nun laufen die Verhandlungen zum Austritt. Der Wahlausgang vom 8. Juni brachte neue Unsicherheiten für die anstehenden Brexit-Verhandlungen zwischen London und Brüssel. Diese müssen bis Ende März 2019 abgeschlossen sein. Sonst droht der ungeregelte Austritt. Die Folgen für die Wirtschaft und die Bürger wären in dem Fall kaum absehbar. Die Referentin zieht eine Zwischenbilanz der Gespräche und wagt einen Ausblick: Wohin steuert Großbritannien und wie wird sich die EU ohne dieses Land weiterentwickeln?

Mitveranstalter: Montagsakademie Altensteig
Kosten: 5,00 EUR

Mittwoch, 21. Februar 2018, 14:30 bis ca. 17:00 Uhr

Veranstalter und nähere Infos:
Nachmittagsakademie Calw, Tel. 07051-12656
E-Mail: info@eb-schwarzwald.de
Veranstaltungsort: Calw, Haus der Kirche, Badstraße 27
Europäische Union
Rückbau oder Intensivierung der Integration?
mit Prof. Dr. Eberhard Schneider, Politikwissenschaftler, Bad Herrenalb
Das folgenreiche Referendum in Großbritannien über den Austritt des Landes aus der Europäischen Union und die zunehmende Resonanz von EU-kritischen Parteien in verschiedenen Mitgliedsländern werfen die Frage auf, ob die EU auf das Niveau der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft zurückgebaut werden sollte. Die andere Reaktion könnte sein, dass Mitgliedsländer, die das möchten, sich vertiefter integrieren. Wie geht es mit der EU weiter? Wie sollen sich die Kirchen zur EU verhalten? Der Referent war Mitglied des Beratungsgremiums des EU-Russland-Zentrums in Brüssel. Über dreißig Jahre analysierte er für die Bundesregierung und den Deutschen Bundestag die sowjetische und dann die russische sowie die ukrainische Innenpolitik.
Mitveranstalter: Nachmittagsakademie Calw
Kosten: 5,00 EUR

Donnerstag, 22. Februar 2018, 14:30 bis ca. 17:00 Uhr

Veranstalter und nähere Infos:
Ökumenisches Forum Neuenbürg, Tel. 07051-12656
E-Mail: info@eb-schwarzwald.de
Veranstaltungsort: Neuenbürg, Ev. Gemeindehaus am Schlossberg, Burgstr. 1

Burnout
Wege zum Verständnis einer Lebenskrise

mit Wolf Kirchberg, Dipl. Psychologe, Lehrbeauftragter der Universitätsmedizin in Göttingen, Ulm und Tübingen

Burnout - so lautet einer immer häufiger gestellte und bei sich selbst vermutete Diagnose. Aber was ist Burnout genau? Wie entsteht es und wie kann es frühzeitig erkannt/verhindert werden? Neben aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen wird Burnout im Rahmen des Vortrags auch von der praktischen Seite her betrachtet und diskutiert werden. Anonymisierte Fallbeispiele aus den zahlreichen therapeutischen Erfahrungen des Referenten können beim Verständnis dieser persönlichen Lebenskrise helfen.

Mitveranstalter: Ökumenisches Forum Neuenbürg
Kosten: 5,00 EUR

Gemeindereise der Kirchengemeinden Monakam und Unterhaugstett vom 28. Mai bis 1. Juni 2018

Veranstalter und nähere Infos:
Ev. Pfarramt Monakam-Unterhaugstett, Tel. 07052-934778
E-Mail: pfarramt.monakam@elkw.de
Veranstaltungsort: Erfurt - Bad Frankenhausen - Eisleben,

VORSCHAU: Unesco-Welterbe Lutherstätten

Leitung: Karl Sutor, Pfarrer i.R., Bad Liebenzell

Wir sind vom 28. bis 30.05. Gäste im Augustinerkloster in Erfurt, im Zentrum der Stadt gelegen. Am 16. Juli 1505 trat Luther in das Kloster der Augustiner-Eremiten ein. Erfurt ist die Landeshauptstadt Thüringens. Die Landschaft zwischen Eisenach und Weimar, Mühlhausen und Saalfeld nannte man einst das grüne Herz Deutschlands. Auf Exkursionen lernen wir neben einer Fülle von Naturschönheiten (wie z.B. dem Thüringer Wald) auch vielen kunsthistorischen Besonderheiten (wie z.B. dem Erfurter Dom) und viele Brennpunkten der deutschen Geschichte kennen. So wandeln wir auf der Wartburg auf den Spuren Martin Luthers, begegnen in Mühlhausen und Bad Frankenhausen in eindrucksvollen Gebäuden und Bildern dem Bauernkrieg und dem Wirken Thomas Müntzers. Im Kyffhäuser sitzt Kaiser Barbarossa auf dem 81 Meter hohen Denkmal und erinnert an die uralte Sage. Am Mittwoch, 30. Mai fahren wir dann über Eisleben, dem Geburts- und Sterbeort Luthers nach Wittenberg. Das Luther-Hotel befindet sich inmitten der historischen Altstadt Wittenbergs. Von Wittenberg machen wir Ausflüge zum Wörlitzer Park, dem Gartenreich des Fürsten Leopold von Anhalt-Dessau und nach Torgau zur ehemaligen Hauptresidenz der sächsischen Kurfürsten. Auf der Rückreise machen wir einen Abstecher nach Naumburg, das berühmt ist durch seinen frühgotischen Dom.

Information und Anmeldung:
Pfarrer i.R. Karl Sutor, Schillerstr. 25, 75378 Bad Liebenzell. F. 07052 935670 / E-mail: karl@sutor-online.de 

 

 
CMS von artmedic webdesign