Badstraße 27 - 75365 Calw - Telefon 07051 - 12656 Home Sitemap

Studienreise 2012

„Der Seele Afrikas begegnen“
Studienreise in das südliche Afrika

(Südafrika, Zimbabwe, Botswana)
30. April bis 16. Mai 2012

mit der Evangelischen Erwachsenenbildung nördlicher Schwarzwald
unter Leitung von Reinhard Kafka

Download des Programms und des Anmeldeformulars (PDF-Dokument)
Wir senden Ihnen die Unterlagen gerne auch zu! Kontakt

Information und Buchung ausschließlich bei

Evangelische Erwachsenenbildung nördlicher Schwarzwald
Ansprechpartner: Reinhard Kafka
"Haus der Kirche", Badstraße 27, 75365 Calw
Tel. 07051 - 12656; Fax 07051 - 934772

Der Seele Afrikas begegnen Reiserooute südliches Afrika

„Das Leben kann rückwärts verstanden werden, doch wir leben es vorwärts“, lautet ein Sprichwort in Südafrika. Farbenfroh, lebenslustig präsentieren sich die Menschen, wild und frei lassen sich die Tiere beobachten, faszinierend sind die Sonnenuntergänge und die Landschaft, wie donnernder Rauch stürzt der Sambesi-Fluss bei den Victoria-Wasserfällen 110 Meter in die Tiefe.

Eine Reise in das südliche Afrika ist eine Begegnung mit der Seele der Menschheit. Auf diesem Kontinent hat die Menschheit ihren Ursprung, da sind sich die Forscher einig. Die Wunden der Vergangenheit wie die Kolonialisierung, die Rassentrennung oder die Plünderung von Natur und Umwelt sind noch nicht vernarbt, aber der Blick ist vorwärts gerichtet.

Wir laden Sie ein, mit wachen Augen den Herausforderungen nachzuspüren, mit denen Südafrika, Simbabwe, Botswana und Sambia konfrontiert waren und sind. Die Teilnehmenden sollten sich des besonderen Respektes der Natur und der Menschen, die in teilweise erschwerten sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen leben, bewusst sein. Lassen Sie sich anstecken von der afrikanischen Lebenskraft und Vitalität!

Die Reise unterscheidet sich von herkömmlichen touristischen Angeboten durch einen besonders interessanten Reiseweg teilweise außerhalb des Touristenstroms. Phantastische Natur- und Tierbeobachtungen werden auf dieser Reise im Kontext der afrikanischen Kultur in Augenschein genommen.


1.    Tag:
Mo, 30.04.12        Auf nach Afrika
Am Abend Flug mit SOUTH AFRICAN AIRWAYS nach Johannesburg. Nachtflug.

2.    Tag:
Di, 01.05.12        Willkommen in Südafrika
Morgens Ankunft in Johannesburg und Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung. Johannesburg: Besuch des Apartheidmuseums, Rundfahrt durch Soweto, dem weltbekannten Township südlich von Johannesburg, in dem die Häuser der Nobelpreisträger Nelson Mandela und Desmond Tutu liegen, Weiterfahrt in die Regierungshauptstadt Pretoria. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

3.    Tag:
Mi, 02.05.12        Begegnungsprogramm
Im Anschluss an das sehr frühzeitige Frühstück Fahrt nach Elim (ca. 5 Stunden Fahrtzeit). Begegnungsprogramm in Elim, Besuch der Missionsstation, die 1897 von Schweizer Missionaren gegründet wurde und der Hlanganani Ngothando Organisation, die sich u.a. für Senioren, Kranke und Waisenkinder einsetzt. Gründer Florence Khosa erzählt von den sozialen Herausforderungen in den Homelands Venda und Ganzakulu sowie von der unterstützenden Hilfe der Kirchen. Beim Besuch einer der Bewirtungsstationen werden die Teilnehmenden um Mithilfe bei der Essensausgabe gebeten.
Am Abend Informationen zum Thema “Geschichte der Region um Elim und historischer Überblick des südlichen Afrikas”. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

4.    Tag:
Do, 03.05.12        Begegnungsprogramm
Nach dem Frühstück Teilnahme an einem Gottesdienst in der Region von Elim. Kindergarten von Elim, Treffen mit Batikkünstlerinnen, die u.a. Bekleidung, Handtaschen und Einrichtungsgegenstände mit afrikanischen Mustern herstellen, Schnitzerei und Mukundeni Töpferei in Mbhokota, Bootsfahrt auf dem Albasini-See. Rückkehr zur Unterkunft, wo bereits das Abendessen auf Sie wartet. Übernachtung.

5.    Tag:
Fr, 04.05.12        Besuch in Mphambo
Nach dem Frühstück starten Sie zu einem Ausflug in Richtung Süden in das Dorf Mphambo, Spaziergang durch das Dorf mit Besuch bei einer Oberschwester einer Klinik. Treffen mit dem Direktor einer Schule und den Schulkindern sowie Möglichkeit, den Häuptling der Mphambo-Gemeinschaft kennenzulernen. Ein Treffen mit dem Pastor der protestantischen Kirche in Mphambo ist vorgesehen. Rückfahrt nach Elim. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

6.    Tag:
Sa, 05.05.12        Mapungubwe Nationalpark
Im Anschluss an das Frühstück Fahrt zum Mapungubwe Nationalpark (seit 2003 UNESCO-Weltkulturerbe). Mapungubwe war zwischen 900 und 1250 das Zentrum eines Königreiches und es gilt heute als eines der bedeutendsten mittelalterlichen Kulturen im südlichen Afrika. Mehrere archäologische Fundstellen dokumentieren die frühe Entwicklung und Besiedlung im südlichen Afrika. 1932 fand man in Mapungubwe u.a. Königsgräber. Rundfahrt durch den Mapungubwe Nationalpark. Sandsteinformationen, Mopane- und Auenwälder sowie Affenbrotbäume (Baobabs) fügen sich zu einer Landschaft, die Heimat einer vielfältigen Tierwelt ist. Elefanten, Giraffen, Breitmaulnashörner (auch Weiße Nashörner), Eland- und Oryxantilopen sowie zahlreiche andere Antilopenarten haben hier ihren natürlichen Lebensraum. Manchmal sieht man Löwen, Leoparden und Hyänen. Trappen, Flötenwürger (Southern Boubous) und Pel-Fischeulen gehören zu den mehr als 400 Arten von Vögeln, die hier beheimatet sind. Abendessen eingeschlossen. Übernachtung.

7.    Tag:
So, 06.05.12        Unterwegs im Mapungubwe Nationalpark
Nach dem Frühstück Besuch des Rock Mountain und Wanderung zu dem Ort, an dem die königliche Familie lebte und begraben wurde. Erläuterungen zum heutigen Wissensstand über die damalige Zivilisation und Erklärungen zu den Gründen der Flucht aus diesem Gebiet 300 Jahre nach der Besiedlung. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

8.    Tag:
Mo, 07.05.12     Das Baobab Tree Reservat
Im Anschluss an das Frühstück führt Sie die Fahrt heute durch die Baobab Region, eine Landschaft, die neben Bergen von Mopanen- und Affenbrotbäumen gezeichnet ist. Weiterfahrt zur Übernachtung im Herzen der Region. Informationen zum Thema “Baobab und seine sprituelle und medizinische Bedeutung für die Kultur dieser Region”. Abendessen und Übernachtung.

9. Tag:
Di, 08.05.12        Weiterfahrt nach Zimbabwe
Im Anschluss an das Frühstück führt die Fahrt heute bis nach Zimbabwe.
Tagesziel ist Bulawayo. Bulawayo ist eine Stadt der breiten Strassen, der blühenden Bäume und vieler viktorianischer Kolonialbauten. Sie wurde im Zuge der Kolonialisierung 1894 von Cecil Rhodes gegründet. Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

10. Tag:
Mi, 09.05.12        Ausflug zum Matopos Nationalpark
Ausflug zum Matopos Nationalpark. In Landschaften, die vor mehreren Millionen von Jahren durch die gemeinsame Kraft des Windes, der Niederschläge und der Hitze geformt wurden, hat sich eine enorme Menge an Sandstein Stück für Stück in kuriose Stapel massiven Felsgesteins verwandelt, die wie durch Magie ihr Gleichgewicht halten und die grasbewachsenen Ebenen durchdringen. Neben seiner Geologie hebt sich der Park noch durch zwei weitere Besonderheiten hervor: eine sehr vielfältige Fauna, zu der 300 verschiedene Vogelarten zählen, darunter die äußerst seltene Adlereule, der Falkenadler oder der Kaffernadler, sowie die Höhlenmalereien, die seit 40 000 Jahren die Präsenz der San (Bochimans / Buschmänner) belegen. Weiterfahrt bis nach Hwange.
Abendessen und Übernachtung.

11. Tag:
Do, 10.05.12        Der Hwange Nationalpark
Ganztägige Pirschfahrten im Hwange Nationalpark. Der etwa 15.000 Quadratkilometer große Nationalpark, liegt in den Ausläufern der Kalahari und ist das bedeutendste Naturschutzgebiet von Zimbabwe, in dem eine dichte Tierpopulation lebt. Über 20.000 Elefanten, 17.000 Büffel, 6.000 Impalas, 5.000 Antilopen und Kudus, sowie 3.000 Giraffen und andere Tiere wurden zuletzt gezählt, aber auch Geparden, Leoparden, Löwen, Wasserböcke und andere Tiere des südlichen Afrika können Sie hier finden.
Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

12. Tag:
Fr, 11.05.12        Weiterfahrt nach Victoria Falls
Weiterfahrt nach Victoria Falls, dort steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung.
Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

13. Tag:
Sa, 12.05.12        Victoria Fälle, die größten Wasserfälle Afrikas
Im Anschluss an das Frühstück steht die Besichtigung der Victoria Fälle auf dem Programm. Am Rande der Stadt erwarten Sie die eindrucksvollen Victoria Fälle (Weltnaturerbe der UNESCO). Sie werden zu den sieben Naturwundern der Erde gezählt. Auf einer Breite von 1.700 Metern stürzen die Wassermassen des Zambesi bis zu 108 Meter in die Tiefe. Der Sprühnebel kann bis zu 300 Metern aufsteigen und ist weithin sichtbar. Während eines Spaziergangs entlang der Fälle bieten sich immer wieder wunderschöne Ausblicke und Fotomotive. Auf dem Rückweg zum Hotel ist ein Stopp an einem Holzschnitzermarkt vorgesehen.
Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

14. Tag:
So, 13.05.12        Weiterfahrt nach Botswana
Nach dem Frühstück Möglichkeit zu einem Gottesdienstbesuch. Anschließend Fahrt über die Grenze nach Botswana zur traumhaften Chobe Safari Lodge, unmittelbar am Chobe Fluss gelegen. Am Nachmittag gehen Sie auf Safari im offenen Geländewagen. Der Chobe Nationalpark zählt zu den tierreichsten Orten Afrikas. Neben Elefanten zählen die riesigen Büffelherden zu den einzigartigen Attraktionen. Auch Giraffen, Löwen, Leoparden, Warzenschweine, Paviane, Krokodile, Nilpferde u.v.m. leben im Chobe-Gebiet.
Abendessen und Übernachtung.

15. Tag:
Mo, 14.05.12        Tierisches Safari Erlebnis
Noch vor dem Frühstück unternehmen Sie eine Frühsafari im offenen Fahrzeug. Mit nur etwas Glück werden Sie vielleicht noch einige der nachtaktiven Tiere beobachten können. Der Vormittag steht Ihnen anschließend zur freien Verfügung z.B. zum Bummel durch den nahegelegenen Ort. Am Nachmittag werden Sie vom Boot aus Elefanten, Flusspferde und Büffel sehen können. Die Bootsfahrt mit Sonnenuntergang auf dem Chobe Fluss wird Ihnen unvergesslich in Erinnerung bleiben.
Gemeinsames Abendessen und Übernachtung.

16. Tag:
Di, 15.05.12        Abschied von Afrika
Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Zimbabwe und Transfer zum Flughafen Victoria Falls. Am frühen Nachmittag Flug mit SOUTH AFRICAN AIRWAYS via Johannesburg zurück nach Frankfurt. Nachtflug.

17. Tag:
Mi, 16.05.12        Willkommen zu Hause
Ankunft in Frankfurt am frühen Morgen ENDE DER REISE.

Änderungen vorbehalten / Stand: Juni 2011

Basis-Leistungen   

Folgende Leistungen sind im Reisepreis eingeschlossen:
·    Linienflüge mit  SOUTH AFRICAN AIRWAYS in der Economy-Class, 20 kg Freigepäck, Bordverpflegung nach Tageszeit
·    Nationale und internationale Flughafengebühren/-Steuern  inkl. aktueller Kerosinzuschläge und Luftverkehrsabgabe
     (derzeit € 365,00 pro Person)
·    14 Übernachtungen inkl. Steuern
·    Unterbringung in Hotels/Lodges der guten bis sehr guten Mittelklasse in Doppelzimmern mit Dusche und/oder Bad/WC
·    Täglich reichhaltiges Frühstück (meist in Buffetform)
·    14 Abendessen (ohne Getränke) wie im Programm beschrieben
·    Gestellung eines modernen klimatisierten Reisebusses während sämtlicher Transfers und Exkursionen laut Programm
·    qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung  (ab Johannesburg bis Victoria Falls)
·    Sämtliche Besichtigungen inkl. Eintrittskosten gemäß Programm
·    Gepäckservice in den Hotels (1 Gepäckstück pro Person)
·    Trinkgelder für Fahrer und Guides
·    Insolvenzversicherung/Sicherheitsgarantie
·    INTERCONTACT-Informationsmaterial
·    Service-Informationsmaterial pro Teilnehmer bzw. pro gebuchtem Zimmer (inkl. Reiseführergutschein)
·    Ein Koffergurt pro Teilnehmer
·    Kostenlose Stornierung der Reise bis 90 Tage vor Anreise

Nicht eingeschlossene Leistungen

·    Nicht erwähnte Versicherungen
·    Nicht erwähnte Mahlzeiten
·    Ausgaben persönlicher Art
·    Visumgebühren Zimbabwe (derzeit USD 45,00 pro Person zahlbar vor Ort für zweimalige Einreise)

Preis für die genannten Leistungen pro Person im Doppelzimmer

bei mindestens 16 Teilnehmern      € 3.475,00
Einzelzimmerzuschlag                    €    245,00 (*)
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 16, die Höchstteilnehmerzahl 28 Personen.

(*) aufgrund der nur eingeschränkt zur Verfügung stehenden Zimmer für die Übernachtung vom 7. auf den 8. Mai bitten wir ggf. mit der Belegung in einem Doppelzimmer einverstanden zu sein.

Hinweis:

Bitte beachten Sie die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes und lassen sich bezüglich der notwendigen medizinischen Vorsorgemaßnahmen (Impfungen und Prophylaxe) ärztlich beraten! Wenn Sie bei den Victoria Fällen die Grenze nach Zambia überschreiten und nach Südafrika zurückkehren, beachten Sie unbedingt die Neue Gelbfieber-Impfbestimmung für Einreisen aus Zambia. Das südafrikanische Gesundheitsministerium hat die Einreisevorschriften für Reisende aus gelbfiebergefährdeten Ländern neu geregelt. Demnach müssen zukünftig auch alle Personen, die von Zambia nach Südafrika einreisen, eine aktuelle Gelbfieberimpfung nachweisen. Dies betrifft ausdrücklich auch Transitreisende. Bislang war im Reiseverkehr zwischen Zambia und Südafrika eine Gelbfieberimpfung nicht vorgeschrieben.

Reiseveranstalter

Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts ist die Firma INTERCONTACT Gesellschaft für Studien- und Begegnungsreisen mbH,
In der Wässerscheid 49, 53424 Remagen.

Es gelten die Reisevertragsbedingungen des Veranstalters, diese erhalten Sie anbei.

Versicherungen

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Anmeldeschluss:

20. Januar 2012

Vorgesehene Hotels  

01.05.-02.05.12
Pretoria 
 Manhattan Hotel
 02.05.-05.05.12Elim 
 Shiluvari Lakeside Lodge
 05.05.-07.05.12Mapugubwe Leokwe Rastlager
 07.05.-08.05.12Baobab Region Elephant Inn
 08.05.-09.05.12Bulawayo Bulawayo Holiday Inn Hotel
 09.05.-11.05.12 Hwange Nationalpark Hwange Safari Lodge
 11.05.-13.05.12 Victoria Falls
 The Kingdom Hotel
 13.05.-15.05.12 Kasane/Chobe Chobe Safari Lodge

                            
   

 

                             
                       
                  
                      
   
               
                  
...oder gleichwertige Häuser 

Die o.e. Hotels/Lodges gehören ausschließlich der guten bis sehr guten Mittelklasse an. 

Vorgesehene Flüge:

Mo, 30.04.12
Frankfurt/Johannesburg           20:45 h – 07:15 h +
Di, 15.05.12
Victoria Falls/Johannesburg     13:25 h – 15:10 h 
Di, 15.05.12
Johannesburg/Frankfurt           19:25 h – 06:10 h +
(+ = Ankunft am nächsten Tag)
 

 
CMS von artmedic webdesign